Schlagwörter

, , , , ,

Am gestrigen Samstag besuchte ich die Buchmesse. Ich mag Bücher. Ich lese gern. Fantasy und Science Fiction am liebsten. Und in Leipzig kriegt man im März viele der Neuheiten aller Genre zu Gesicht.
Diesmal war ich aber nicht (nur) wegen der Bücher dort. Denn ich mag auch Cosplays – und die Manga Comic Con, die Teil der Buchmesse ist. Ich wollte wissen, wie weit The Witcher noch in den Köpfen der Fans ist und ob ich vielleicht etwas Merch finden oder sogar einen der Charaktere dort live treffen könnte.

Auf dem Weg in Halle 1, die ganz der MMC obliegt, treffe ich auf ein buntes Völkchen in den verschiedensten Kostümen. Dutzende Kanekis, Sailor Moons, Links, Assassinen, Marios, Monkey D. Ruffys, Son-Gokus und Son-Gohans, Inuyashas … Wow! Mein Augenmerk fällt zwischen den vielen Menschen und Messeständen auf ein ganzes Karree mit Dutzenden von Schwert-Repliken. Vielleicht, aber nur vielleicht ist auch eins von The Witcher dabei … JA! Gleich zwei: das Überlegene Wolfsstahlschwert sowie das Verbesserte Wolfssilberschwert. Sehen gut aus ^^

Dann stechen mir ein paar Hefte des Cosplayer-Magazins „Cohaku“ ins Auge, zu oberst Heft 12.2016 mit Ben Bergmann aka MaulCosplay als Hexer Geralt in der Bärenschulenausrüstung. Hammer!

Da hab ich dann doch direkt mal bei Panini Comics nach News zum angekündigten Sammelband 3 „Der Fluch der Krähen“ (The Witcher: Curse of Crows) geschaut. Leider nix. Noch nix, kommt aber im Juni, zumindest laut Ankündigung des Verlags.

Der Tag schreitet voran, schon 6h auf der Messe rumgetigert, bei den Funko POPs war sicher auch Witcher-Merch dabei, aber das Gedränge war einfach zu groß, gab kein Rankommen an die Regale. Und immer noch kein Witcher-Cosplay weit und breit … 😥 Also nochmal zurück zu den Verlagen, und hoppla, zwei Übersetzungen der Geralt-Saga gefunden, eine auf Spanisch, die andere auf Griechisch. Herrliche Coverbilder ❤
Trotzdem bin ich etwas enttäuscht. Es kann doch nicht sein, dass das Computerspiel hier so wenig vertreten ist?!

Zum Ende der Messe überschlugen sich dann die Ereignisse. Nacheinander entfleuchte mir zunächst ein Geralt in der Vipernschulenausrüstung* in den Besuchermassen, keine Chance, ihn einzuholen. Dann ein kurzer, aber netter Schnappschuss mit einer Ciri. Wenig später quetschte sich zufällig eine weitere Ciri direkt neben mir durchs Gedränge mit der kurzen Auskunft, es gäbe noch zwei Geralts hier. Und – quasi schon auf dem Heimweg – holterdiepolter eine Yennefer mit ihrem (anderweitig beschäftigtem) Geralt beim Kaffee, und in der nächsten Halle ein weiterer Geralt, der sich tapfer meiner Kamera stellte. Ich war wunschlos glücklich, der Messebesuch doch noch ein Erfolg. *.*
Allen, die sich hier auf den Bildern wiedererkennen und sich – natürlich nach vorherigem Fragen – haben von mir knipsen lassen, nochmal Tausend Dank für eure Geduld, sowohl beim Schneidern, Basteln als auch dem Posen vor der Kamera! 🙂

Impressionen:

 

* die Rüssi aus dem VGX-Trailer zu The Witcher 3: Wild Hunt von der E3 2013

Advertisements