Schlagwörter

, , ,

… schnell einen einfachen Ort ins Hexer-Wiki aufnehmen: die Ruinen des Termes-Palasts, eine verlassene Elfenstätte weit im Südosten Toussaints. Beschreibung, Lage, Beute, ganz normal. Dann taten sich mir beim Verfolgen der weiterführenden Links zu Briefen, Notizen und Tagebüchern Abgründe auf …
Ich mein, ich habe die Quest um die Großmeister-Wolfsschulenausrüstung selbst gespielt (Wolfsschule FTW!), aber das ganze Drumherum, die Geschichte(n) und Einzelschicksale, die sich um diesen Ort herum spannen, sind mir da gar nicht so aufgefallen.
2017-0218-screenshot-termes-palast

Quelle: Ausschnitt aus einem Screenshot von „Blood and Wine“, die Ruinen des Termes-Palasts

Spoiler!
Also, zunächst wäre da die Expedition um Frau Prof. Isabelle Duchamp, die scharf auf die archäologische Erkundung dieser alten, verlassenen Elfenanlage war. Sie riskierte sogar eine „Ehekrise“, nur um die Leitung der Ausgrabungen übernehmen zu können. Es sollte ein Meilenstein in ihrer Karriere werden – und stieß ihren Geliebten, Prof. Noel Ivor, damit vor den Kopf. Er könne zwar mitkommen, aber nur als ihr Assistent. Das ging wiederum gegen seinen Ehrgeiz, worauf er trotzig daheim blieb. Aber als die Gruppe als vermisst galt, machte er sich sofort und reuevoll auf den Weg, mit einer zweiten Expedition die Suche nach ihr aufzunehmen.
Doch stellte er sich bald als Feigling heraus, der sich nicht mal mit Alkohol genug Mut antrinken konnte, sich auch nur in die Nähe der Ruinen zu begeben. Sein aufstrebender und talentierter persönlicher Assistent Philipp Borutt machte jedoch Druck. Er wollte endlich in die Katakomben unter der Palastanlage, so dass der Professor sich schließlich – unbemerkt und in vermutlich ziemlich benebeltem Zustand – allein dorthin aufmachte. Schwerer Fehler. Um es kurz zu machen: Keiner der Rettungstruppe kehrte je zurück.
Und da wäre noch der Hexer Adon, der loszug, sich eine tolle Rüstung von einem der Besten der Besten der Besten schmieden zu lassen – Meister Tyen’sail (man erinnere sich: Rabes Rüstung in TW1? Na? Na?!). Selbiger hat schon der ersten Forschertruppe geraten, nicht zu den Ruinen zu gehen. Und da Adon sich kaum ein Silberschert von dem Elfenmeister leisten konnte, heuerte er bei Prof. Duchamp an, sie bei dieser gefährlichen Unternehmung zu unterstützen … Sagte ich schon, dass keiner zurückkehrte?
Eine geile Geschichte um diese doch so einfache, kleine Questreihe. Und „The Witcher 3: Wild Hunt“ hat so viele, viele von diesen feinen Perlen, von den Erweiterungen des Computerspiels wie hier kaum zu schweigen. ❤
Advertisements